13.03.2020

Leven empfiehlt "Das Evangelium der Aale"

Live vor Ort und per Livestream bei Facebook

Siegburg. Ein "populärwissenschaftliches Sachbuch im besten Sinne", Patrik Svenssons "Das Evangelium der Aale", stellte Frederik Leven beim ersten Literaturlunch in der Stadtbibliothek vor.

Der Social-Media-Fachmann begrüßte dafür nicht nur Bücherei- und Literaturcafé-Gäste vor Ort, sondern auch live zugeschaltete Zuschauer über Facebook. Ihnen gab er einen kurzen Abriss über den Inhalt des Buches, dass sich im Heimatland des Autors lange in den Bestenlisten hielt, seit anderthalb Monaten in Deutschland erhältlich ist und auch hier bereits in den "Literaturcharts" geführt wird. Svensson erzählt darin nicht nur, wie er sich beim gemeinsamen Aalfischen seinem Vater näherte, sondern auch die Natur- und Kulturgeschichte des schlangenartigen Fischs. Levens Fazit: "Ein hochspannendes, poetisches Buch, das ganz viel Wissen vermittelt. Von mir eine klare Empfehlung." Der Literaturlunch wird im Rahmen des interaktiven Lesekreises "Meet and Read" veranstaltet und soll zukünftig jeweils am ersten Donnerstag im Monat stattfinden. Wer Lust hat, selber ein Buch vorzustellen, wendet sich an die Mitarbeiter der Stadtbibliothek.


13.03.2020 - Stadtbibliothek-Literaturlunch

Stadtbibliothek-Literaturlunch